Im Zollhafen 22

Baufeld 10 im Rheinauhafen Köln

Skulptur zwischen Kränen

An der Marina des Rheinauhafens, zwischen den beiden fünfzehnstöckigen südlichen Kranhäusern, wurde im Oktober 2011 der Büroneubau “Im Zollhafen 22″ nach 17-monatiger Bauzeit fertiggestellt. Die im B-Plan vorgesehenen vier Vollgeschosse mit Staffelgeschoss und aufgesetzter Technik wurden in einem skulpturalen Volumen verschmolzen und neuinterpretiert. Der sich nach oben auflösende Baukörper integriert alle Technikaufbauten und lässt das Dach zur fünften Fassade werden, die dem Blick aus den Kranhäusern angemessen ist. Darüber hinaus zeichnet sich das zukunftsorientierte und ökologische Gebäude- und Technikkonzept durch eine optimierte Nutzung passiver Elemente und die bedarfsgerechte und ‚einfache’ Regelung über moderne Gebäudeleittechnik aus dessen Primärenergiebedarf 45% unter der erforderlichen Energieeinsparverordnung liegt.

INFOBOX
Bauherr
modernestadt
ArchitekturGATERMANN + SCHOSSIG, Köln
Nutzung: Büro- und Geschäftsgebäude
BGF / BRI7.200 m³ / 25.500 m³
Fertigstellung2011
AdresseIm Zollhafen 22, 50678 Köln

Weitere Referenzen

Mittendrin in Ehrenfeld

Lückenschluss in der Christianstraße

Clouth 3

Im Osten des Clouth-Quartiers

Rheinauhafen

Ankerplatz für neue Architektur

Clouth.zwei

Nippes.Neu.Erleben.

Index